UNSER 2. STREICH: DER KAOS-BAUM

ufffffff, geschafft!

nach über drei monaten intensiver strick-, häkel- und näharbeit haben wir es mit vereinten kräften geschafft, unser nächstes projekt fertig zu stellen: wir haben einen etwa 12 meter hohen baum auf dem gelände der KAOS kulturwerkstatt in leipzig-lindenau verhüllt.

wie man/frau sieht, entspringen aus den vielen kunterbunten arealen des unteren stammes die einzelnen farben des regenbogens und verteilen sich über den baum bis zur spitze. alle nuancen gemeinsam verbreiten eine leuchtende (farb-) freude, die wir uns so eindrucksvoll kaum vorgestellt hatten. vor allem im sonnenlicht zeigt sich die ehemals alte, morsche robinie nun in ihrem neuen, wunderschön strahlenden wollkleid… und wir strahlen auch, nämlich vor stolz! ;o)

doch diese vereinigung der verschiedenen, aber einzigartigen farben zu einem bunten, harmonischen nebeneinander steht auch symbolisch für die großartige arbeit, die das KAOS leistet. denn natürlich wollten wir mit dieser aktion nicht einfach nur einen baum umstricken, sondern auch auf unsere art und weise darauf aufmerksam machen, was dort auf dem idyllischen gelände mit dem ullrichsteich und stadtteilpark jeden tag passiert:

wahnsinnig engagierte, passionierte pädagogen und kulturschaffende leisten eigenverantwortlich einen immensen berg an toller arbeit, um kindern, jugendlichen und jungen erwachsenen dabei zu helfen, sich in ihrer freizeit kreativ auszutoben. verschiedene kurse, projekte und aktionen aus den bereichen musik, kunst, fotografie, theater, wissenschaft und handwerk werden da zu absoluten niedrigpreisen angeboten, um eine möglichst große zielgruppe kulturell zu erreichen – und das notgedrungen teilweise mit den primitivsten mitteln!
zwar ist die kulturwerkstatt teil der kindervereinigung leipzig e.v., aber das haus und das gelände gehören zur stadt leipzig. schon seit jahren verspricht diese die sanierung der alten, baufälligen villa und verschiebt sie doch immer wieder, obwohl mittlerweile nicht mehr zu übersehen ist, dass das haus halb zusammenfällt. sogar ein absperrender bauzaun musste in diesem frühjahr um einen einsturzgefährdeten teil aufgestellt werden!

für alle kulturschaffenden und kulturgenießenden des hauses muss es eine große herausforderung sein, tagtäglich unter finanziellen und räumlichen benachteiligungen zu leiden und trotzdem mit einem entsprechenden kraft-mehraufwand diese gute kulturelle und sozialpädagogische arbeit zu leisten.
kurz: die BSG L.E. zieht ihren bunten hut vor allen KAOS-machern!

deshalb fordern wir:
sofortige umsetzung der versprochenen sanierung des hauses!
bessere finanzielle unterstützung der kurse und projekte der kulturwerkstatt!
und vor allem: öffentliche anerkennung des überdurchschnittlichen engagements der dort arbeitenden leute!

und zum nachlesen und -gucken: www.kaos-leipzig.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Strick-Aktion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu UNSER 2. STREICH: DER KAOS-BAUM

  1. buecherbutze1 schreibt:

    Schöööööön. Hoffentlich nützt der Protest auch was!

Kommentieren!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s